Energiewende
Mediale Energiewende
Politik & Wirtschaft
Energiewende für Bürger
Solarkraftwerke
Projektentwicklung
Generalunternehmerschaft
ECS
Planungsleistungen
Services
Technische Betriebsführung
Mobile Qualitätskontrolle
EL-Modulmessung bei Sturmschäden
Gutachten und Analysen
Einspeisemanagement
Energie-Lösungen
Free-E - das modulare Speichersystem
Energie-Lösungen für Gewerbe
Energie-Lösungen für Eigenheime
Referenzen
Generalunternehmer
Technische Betriebsführung
Home
Unternehmen
Unsere Leistungen
Ansprechpartner
News und Presse
Aktuelle Meldungen
Mediathek
Archiv
Jobs
Energiewende
Mediale Energiewende

Die Energiewende in den Medien

Wir stellen Ihnen hier verschiedene Kampagnen und Aktionen vor, die die Energiewende mit Erneuerbaren Energien medial aufbereiten und die überzeugte Unterstützer suchen. Machen Sie mit und werden Sie durch Ihr Engagement ein Baustein der Energiewende!

Energy-Autonomy – die 4. Revolution: kostenloser Stream

Energy-Autonomy – die 4. Revolution: kostenloser Stream

Der Film Energy Autonomy – Die 4. Revolution von Karl A. Fechner ist mittlerweile als kostenloser Stream im Internet verfügbar. Der Produzent der erfolgreichen Energiewende-Dokumentation hat sich entschlossen den Film für alle zugänglich zu machen, da er die Energiewende in Gefahr sieht. Als engagierter Filmemacher will er dazu beitragen, eine Bewegung zu stärken und mehr Menschen mit ihr in Kontakt zu bringen. Die Botschaft, für die er seit Jahren kämpft, lautet:  Die 100-prozentige Umstellung der Welt auf ein dezentrales, gerechtes System der Energieversorgung ist möglich - und zwar schon bis 2030!

Und hier der Link zum kostenlosen Stream von Energy Autonomy.

Die Bürgerenergiewende: Unterstützen und Selber machen

Die Bürgerenergiewende: Unterstützen und Selber machen

Die Kampagne „Die Wende – Energie in Bürgerhand“ will den vielen EnergiebürgerInnen im Wahljahr eine starke Stimme geben. Das Ziel der Kampagne ist es, zu zeigen, dass eine sichere, ökologische, klimafreundliche und dezentrale Energieversorgung in den Händen der Bürgerinnen und Bürger liegt. Jeder kann mit seinen eigenen Aktionen und Ideen teinehmen, oder auch einfach nur die Charta unterzeichnen und somit den Gedanken und die Ziele der Bürgerenergiewende unterstützen.

Die gemeinsamen inhaltlichen Ziele sind in ausführlicher Form in der Energiewende-Charta einzusehen. Die drei Kernanliegen lauten:

  1. 100% Erneuerbare Energien sicher und schnellstmöglich erreichen.
  2. Vorfahrt für dezentrale Energieversorgung in Bürgerhand.
  3. Gewinne und Kosten gerecht verteilen.
 

Auch hier kann man als Unterstützer in Aktion treten und die Charta unterzeichen.

Viele Direktkandidatinnen aller Parteien bekennen sich einer sicheren, gerechten und klimaschonenden Energieversorgung in Bürgerhand. Unterstützen die Bundestagskandidaten Ihres Wahlreises auch schon die Energiewende? Finden Sie es heraus oder laden Sie Ihren Direktkandidaten zur Fraktion für Bürgerenergie ein!

Zudem hat die Kampagne Forderungen zur Reform des EEG formuliert.

BEE-Kampagne: Erneuerbare Energiewende Jetzt!

BEE-Kampagne: Erneuerbare Energiewende Jetzt!

Der Bundesverband Erneuerbare Energien e.V. (BEE) hat gemeinsam mit seinen Mitgliedsverbänden und –unternehmen die Initiative „Erneuerbare Energiewende Jetzt!“ gestartet. Zusammen mit vielen Unterstützern will der BEE entschieden für den zügigen Ausbau der Erneuerbaren eintreten und deutschlandweit mit Argumenten, Anzeigen und Aktionen Flagge zeigen. Die Botschaft im Jahr der Bundestagswahl lautet: Erneuerbare Energien sind ein Gewinn für die Gesellschaft.

Jeder kann mitmachen und die Initiative „Erneuerbare Energiewende Jetzt!“ unterstützen: Über E-Cards, als Unterstützer und Unterzeichner oder bspw. als Plakatpate.

SunEnergy Europe ist übrigens Plakatpate der Aktion. An zwei prominenten Standorten in Hamburg hängen nun die Motive zur Erneuerbaren Energiewende. Die Mitarbeiter haben für diese Aktion gespendet zeigen so ihr Engagement. Lesen Sie hierzu auch unsere News "SunEnergy Europe bekennt sich zu Erneuerbarer Energiewende".

Kosten der Energiewende

Kosten der Energiewende

In vielen Medienbeiträgen kann man lesen oder hören, dass die Energiewende mit Erneuerbaren Energien zu viel kostet. Der Frage nach dem Warum gehen viele Medien scheinbar lieber aus dem Weg.

Zum Thema Energiewende, Erneuerbare Energien und Kostenexplosion bei den Strompreisen hat das ZDF einen sehr interessanten Beitrag veröffentlicht, der die Preistricks beim Strom kritisch hinterfragt. Die etwa halbstündige Dokumentation ist äußerst empfehlenswert.

Folgen Sie zum Angucken einfach diesem Link: ZDF-Zoom: Preistricks beim Strom.

Klimaretter.info

Klimaretter.info

Wer sich gerne tagesaktuell mit Informationen rund um Energiewende und Klimaschutz versorgen möchte, dem sei das Webmagazin klimaretter.info wärmstens empfohlen. 

Klimaretter.info zeichnet sich aus durch die hohe Qualität der Beiträge rund um das Thema Klima und Energie. Die Artikel sind gut recherchiert und an Aktualität und Relevanz kaum zu übertreffen. Klicken Sie sich doch gerne mal rein!